Siegfried Barz

Malerei und Grafik

Intensionen

Von Anbeginn meiner malerischen Tätigkeit habe ich die deutschen Romantiker wie Friedrich, Richter und Schinkel als Vorbilder gesehen. So entstanden in den 70er und 80er Jahren sehr viele Kopien dieser Maler, insbesondere aber des Münchner Originals Carl Spitzweg. Von ihnen, so denke ich, erlernte ich ein sog. „romantisches Farbgefühl“ – was ich bis heute in meine Arbeiten hineinzulegen versuche.
Der Domizil-Wechsel 1980 führte mich zu intensiven Natur-Studien im urwüchsig wilden, aber dennoch reizvollen Bayerischen Wald. In den nachfolgenden Jahren erwachte mein Interesse an Geschichte und ihren Hinterlassenschaften und so wandte ich mich schrittweise historischen, architektonischen Motiven zu.
Seit der Rückkehr zu meinen pommerschen Wurzeln im Jahr 1998 ist es mir ein großes Anliegen, die architektonischen, deutschen Kulturgüter in der nun polnischen Heimat durch Bilder und Grafik-Mappen der Nachwelt zu bewahren und den jetzigen Bewohnern Pommerns näher zu bringen.
Wenn ich mich auch weiterhin der naturalistischen Malweise verpflichtet fühle, so macht es mir doch große Freude, wenn ich mich auf Workshops und bei persönlichen Exkursionen „expressionistisch austoben“ kann. Doch welchen Stils ich mich auch bediene, ich möchte immer meiner Devise treu bleiben: „Die Natur so darzustellen, wie sie unser Schöpfer – uns zur Freude – in vollkommener Kreativität schenkte“.

Vita

1943 in Zanow (jetzt Sianów, Polen) geboren
1950 - 1961 Schule, schon damals großes Interesse an der Malerei
1964 - 1967 Studium Malerei sowie Werbe- und Gebrauchsgrafik an der „Famous-Artists-School“ Amsterdam
1972 freiberuflich als Maler und Grafiker
1980 - 1995 Führung der „Galerie am Biertor“ Cham/Bayerischer Wald
1995 Mitglied im Pommerschen Künstlerbund
1998 Übersiedlung an die Ostsee, in meine Heimat Hinterpommern

Ausstellungen

Zanow/Sianów, Rathaus-Galerie, Wasserschloss Loifling, Cham „Galerie Profil“, Belgard/Białogard „Galerie Hohes Tor, Roding, Rathaus, Schlawe/Sławno Haus der Kultur, Bublitz/Bobolice Haus der Kultur, Cham Künstlercafé „Secco“, Treptow a.d.R./Trzebiatów „Galerie Feininger“, Stolp/Słupsk Museum, Köslin/Koszalin Museum, Neustettin /Szczecinek Museum, Westerstede „Galerie Alter Bahnhof“, Stolp/Słupsk „Schloss der pommerschen Herzöge“, Zanow/Sianów Haus der Kultur, Neustettin/Szczecinek Museum, Köslin/Koszalin Museum                    


 

Link zur Webseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„auf Rügen“ Aquarell 50 x 70 cm - 2006
"Gerberstrasse Kröslin" Aquarell 30 x 40 cm - 2002

"Petri - Kirche Westerstede"
Aqua-Tinte  18 x 24 cm - 2010

"Stettin - Hakenterasse"
Aquarell 70 x 50 cm - 2002

Zurück