Prof. Dr. Manfred Prinz

Malerei - Grafik

„Die Frage nach meiner Kunstauffassung könnte ich als Spanne zwischen Wirklichkeitsinterpretation und der Eigenwirkung der künstlerischen Mittel beantworten. Dafür beschäftige ich mich auch mit experimentellen Techniken und zufallsbedingten Gestaltungsprozessen.
Aber meine Hochachtung vor der Erhabenheit der Natur bringt mich immer wieder auf den Boden einer expressiv realistischen Sicht.“

 

 

 

Vita

1929 geboren in Glogau/Schlesien
1945 Flucht, Vertreibung, Wohnort in Barth, Schulbesuch mit Abitur
1949 Studium Kunsterziehung/Germanistik an der Universität Greifswald
1960 nach Lehrerberuf Assistent am Institut für Kunsterziehung Greifswald
1970 Dozent für Kunstpädagogik
1990 Berufung zum Professor für Kunstpädagogik
1995 Emeritierung; Gastprofessor an der Universität Rostock
Intensive Beschäftigung mit Malerei und Grafik
Leiter künstlerischer Kurse
1999 Mitglied im Pommerschen Künstlerbund
2000 Vorsitzender des Pommerschen Künstlerbundes
2010 Ehrenvorsitzender des Pommerschen Künstlerbundes
Link zur Webseite

 

 

 

 

„Reddevitzer Höft“ Aquarell 32 x 44 cm - 2014
„Mecklenburger Landschaft“ Öl 50 x 70 cm - 2015

Zurück