Dr. Gerd R. Sonnemann

Malerei - Grafik

„Die Gestaltung zeitkritischer Werke, um mittels derer auf bestimmte gesellschaftliche
Prozesse Einfluss zu nehmen, ist mein erstes künstlerisches Anliegen.
Der Mensch sollte dabei im Mittelpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung stehen.
Eine besondere Vorliebe gilt auch der Verbindung zwischen bildender Kunst und Mathematik.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vita

1940 in Rostock geboren
1968 Diplom in Theoretischer Physik-Quantenstatistik
1961 Lehrgang für bildnerisches Volksschaffen an der Fachschule Heiligendamm
1961 Mitglied Mal- und Zeichenzirkel „Klub der Werktätigen/Altstadt“ in Rostock unter künstlerischer Leitung von Armin Münch
1962 Lehrgang für bildnerisches Volksschaffen in Lietzow/Rügen
1971 delegiert zur Förderklasse des Bezirkskabinetts für Kultur Rostock
1968 - 1972 Künstlerischer Leiter des Klubs der WerktätigenAltstadt, Rostock
1972 Umzug nach Neustrelitz, gefördert durch den Maler Gerd Gombert, Neustrelitz
1976 Promotion in Atmosphärenphysik
1984 Doktor der Wissenschaften der Theoretischen Physik
1991 Privatdozent
1992 Leiter des Malkreises der evangelischen Kirchgemeinde in Kühlungsborn
2005 Senior Scientist
2005 Mitglied im Pommerschen Künstlerbund

Ausstellungen

Rostock, Neustrelitz, Kühlungsborn, Kröpelin, Neubukow, Bad Doberan, Berlin, Greifswald, Putbus

 

 

„Warnung des Dädalus“ Acryl 80 x60 cm - 2012
„Olympiade der Chimären“ Acryl 100 x 80 cm - 2011

Zurück