Herbert Raddatz

 

 

Der in Greifswald lebende Maler und Grafiker will durch seine Kunst auf die sich immer wieder verändernden Bewegungen von Luft, Licht und Wasser in der Natur aufmerksam machen. Raddatz Aquarelle, Ölpastelle, Acryl und Mischtechniken geben dem Betrachter das Gefühl eines neuen Naturerlebnisses.
In seine Arbeiten spiegelt sich das Bestreben wieder, dass sich seine Malerei dem Betrachter nicht als etwas Fremdes, Unbekanntes oder Undefinierbares darstellt. Dazu bietet Ihm die Natur mit ihren ständig wechselnden Farben und Formen der Jahreszeiten überaus viele Anregungen zum Gestalten.
Malen bedeutet für Herbert Raddatz, Sehen und Gestalten für sich zur Freude, und für den Schauenden ein Gefühl von „Aha-Momenten“ zu vermitteln.
Die Natur, so Herbert Raddatz, ist nun mal die wichtigste Lebensgrundlage, für die es sich lohnt, entsprechende Erkenntnisse zum Erhalt zu vertiefen.

Zurück