Hartwig K. Neuwald

 

06. Juni 2017 - 30.Mai 2018

Dienstag - Samstag: 10.00 - 15.00 Uhr

Unter dem Titel „Vergessene Gemäuer“ präsentiert das Museum  Freest eine Auswahl von Grafiken,
auf denen Hartwig K. Neuwald alte, dem Verfall preisge-gebene Gebäude zeichnerisch dokumentiert.  

 

Von der Öffentlichkeit kaum bemerkt, sind in den letzten 25 Jahren viele erhal-tenswerte Bauten in den Dörfern und Kleinstädten unserer Region verschwun-den. Hierdurch verlor mancher Ort in Vorpommern und Brandenburg oft das, was historisch gewachsen, für ihn einst typisch war.

 

Hartwig K. Neuwald, der in den siebziger Jahren ein Studium an der Berliner Kunsthochschule absolvierte und sich u.a. auch intensiv mit der Kulturge-schichte unserer Region beschäftigt, möchte mit seinen Arbeiten auf diese negative Entwicklungen im ländlichen Raum aufmerksam zu machen.

 

Die Ausstellung gewährt einen kleinen Einblick in eine Folge von mittlerweile

über dreihundert Zeichnungen, die bereits mehrmals im In- und Ausland ge-zeigt wurden...

Zurück