Gemeinschaftsausstellung des Pommerschen Künstlerbundes im Barockschloss zu Griebenow

 

Ausstellung vom 06. Mai bis 20 Juni 2017

Nach dem turbulenten Jubiläumsjahr 2016, in dem der Pommersche Künstlerbund sein 100-jähriges Bestehen mit 4 Ausstellungen an verschiedenen Orten Greifswalds und einem Festakt im Pommerschen Landesmuseum feierte, führen wir auch im neuen Jahr unsere Ausstellungstätigkeit mit großem Elan fort.
Die Wanderausstellung „Gemeinschaftsausstellung des Pommerschen Künstler-bundes – Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur“ endet am 5. Mai 2017 in der Kulturmensa des Klinikums Greifswald und eröffnet am 6. Mai im Barockschloss Griebenow.


Unserer Traditionslinie, über Naturstudien und Pleinair-Malerei in alljährlich stattfindenden Workshops zu einer spannungsvollen Auseinandersetzung mit der heimatlichen norddeutschen Landschaft zu kommen, bleiben wir treu. Die Mehrheit der Mitglieder des PKB fühlt sich dieser Tradition des Verbandes verbunden und hat eine starke Affinität zu regionalen Themen.

Während der einwöchigen Pleinairs entsteht eine anregende Atmosphäre des miteinander Arbeitens und Lebens, die genügend Raum gibt für den Austausch über die entstandenen Arbeiten, die unterschiedlichen Herangehensweisen, Motiv-auffassungen und Bildsprachen.

Die Ergebnisse der Workshops und der anschließenden individuellen künstlerischen Arbeit finden sich in unseren Gemeinschaftsausstellungen wieder. In der aktuellen Ausstellung präsentieren sich 23 Mitglieder des PKB mit Arbeiten der letzten Jahre in den Genres Malerei, Grafik, Fotografie und Skulptur.

Jeder der hier vertretenen Künstler hat seine Eigenständigkeit, seine besondere Ausdrucksform, seine originelle Sicht auf die uns umgebende Welt sowie Arbeitstechniken, die nur er oder sie so verwendet und in beharrlichem Experimentieren vervollkommnet hat. Jeder hat seine eigenen Ausstellungen und Aktivitäten, und doch finden wir uns immer wieder zu gemeinsamen Expositionen zusammen, in denen wir Einblick geben in das Schaffen unseres Verbandes.Der besondere Reiz dieser Ausstellungen besteht in der Vielseitigkeit und Breitenwirkung unterschiedlicher Gestaltungskonzeptionen und Gattungen und dem dadurch entstehenden Spannungsfeld. Der Zuschauer findet ästhetischen Genuss darin zu entdecken, auf welch verschiedenen Wegen die einzelnen Aussteller sich ihrem Thema angenähert und es umgesetzt haben, wie die unterschiedlichsten künstlerischen Handschriften nebeneinandergesetzt sind und miteinander korrespondieren.Die künstlerische Bandbreite erstreckt sich von Arbeiten in Öl oder Acryl über Aquarelle, Collagen, Monotypien, Zeichnungen und Drucktechniken bis zu Fotografien, Holz- und Metallskulpturen.Das verspricht eine interessante und anregende Schau für den Betrachter, ein reiches Angebot, das für jeden etwas Reizvolles, Berührendes bereithalten dürfte.

Zur Vernissage, bei der Sie die Möglichkeit haben, mit den anwesenden Künstlern ins Gespräch zu kommen, laden wir am Sonnabend, dem 06. 05. 2017, um 15.00 Uhr herzlich ein. In Schloss Griebenow kann die Ausstellung danach zu den Öffnungszeiten des sehr empfehlenswerten Cafés (Mo - Fr: 12-16 Uhr, Sa/So: 14 - 17 Uhr) bis zum 20. Juni 2017 zum Eintrittspreis von 2 € besichtigt werden.
Wir wünschen der Ausstellung reges Interesse und den Besuchern ein intensives und anregendes Kunsterlebnis.

Zurück